sidearea-img-1
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.
sidearea-img-2 sidearea-img-3 sidearea-img-4 sidearea-img-5

Recent News

Newsletter

[contact-form-7 404 "Not Found"]
 

Kostenlose Ladestation Handy an der HdM

Akkumat-Referenzen_HDM

Zwei Lockstationen XXL mit roter und grüner LED-Beleuchtung sind seit Sommersemester 2016 in der Hochschule der Medien (HdM) installiert. Was auf den ersten Blick wie ein futuristischer Briefkasten scheint, ist eine Ladestation Handy. Nur was ist das? In einer Ladestation Handy können leere Smartphone-Akkus wieder kostenlos aufgeladen werden – zum Beispiel während einer Vorlesung. Ermöglicht wurden die Stationen durch die Verfasste Studierendenschaft (VS).

Öffentliche Ladestationen Handy sind eigentlich nichts Neues. „Ich kenne solche Stationen aus asiatischen und türkischen Einkaufszentren“, sagt Emre Kecik, Vorstandsmitglied der VS. Die HdM sei eine der ersten Hochschulen, die so eine Ladestation Handy für Studenten bereitstellt. Im VS-Büro oder in Facebook-Gruppen hätten immer wieder Studenten nach Ladekabeln zum Ausleihen gefragt. Die VS habe außerdem stets verliehene und nicht wieder zurückgegebene Kabel neu anschaffen müssen, erinnert sich Emre Kecik: „Deshalb haben wir großen Bedarf gesehen und die Ladestation Handy als langfristige Investition getätigt.“ Finanziert wurde die Anschaffung von der VS – sprich von den Studentenbeiträgen für die VS. Die Unterhaltungskosten trägt die Hochschule.

Simple Handhabung

Die Nutzung der Ladestation Handy ist ohne vorherige Registrierung möglich. Die Bedienung erfolgt über ein Touch-Display. Hier kann der Nutzer mit einer individuellen PIN ein freies, grün leuchtendes Schließfach der Ladestation Handy auswählen. Sobald die PIN zweifach bestätigt wurde, wird das Fach entriegelt. Nachdem Handy, Tablet oder Kamera verkabelt und das Fach geschlossen wird, leuchtet es rot. Auf dem Display der Ladestation Handy wird die restliche Ladezeit als Countdown angezeigt.

Positive Resonanz

Laut aktuellen Analysen liegt die bisherige Mindestauslastung der Stationen bei etwa 50 Prozent, zu „Stoßzeiten“ wurde das Angebot komplett genutzt. Und das bei insgesamt 48 Fächern! „Wir planen deshalb auch im Erweiterungsbau Süd eine weitere Ladestation Handy „, so Kecik.

Weitere Referenzen

Referenz teilen